Stadtplanung mit HI Wohnbau

Wohnen, Leben und öffentlicher Freiraum: die neue Mitte Karslfeld

Ein Projekt mit großer Verantwortung

Mehr als nur Wohnbau: In der Gemeinde Karlsfeld bei Dachau haben wir von unserer ganzen Erfahrung profitiert und ein neues Ortszentrum gebaut. Ein Projekt mit großer Verantwortung: Als privater Bauträger war es unsere Aufgabe, einen für alle Bürger öffentlichen und identitätsstiftenden Ort zu schaffen. Ein Treffpunkt mit hoher Aufenthaltsqualität und der zum Verweilen einlädt. Entstanden ist eine Erfolgsgeschichte. Für die Bürgerinnen und Bürger haben wir mit der Ortsmitte ein wichtiges Stück Heimat geschaffen. Für die Gemeinde bedeutet der Bau den Abschluss eines über 40 Jahre andauernden städtebaulichen Planungsprozesses.

Das städtebauliche Konzept

Das Ortsbild in Karlsfeld ist geprägt sowohl von Einfamilienhäusern als auch von mehrgeschossigem Wohnbau. Vor diesem Hintergrund war es sehr wichtig, in das heterogene Ortsbild ein städtebaulich funktionales sowie architektonisch attraktives Konzept zu entwickeln. Für diese großen Herausforderungen haben wir mit dem renommierten Münchner Architekturbüro steidle zusammengearbeitet.

Ziele der Projektentwicklung neu ausrichten

2012 haben wir gemeinsam mit unserem Projektpartner Investa das Grundstück im Herzen der Gemeinde, direkt vor dem Rathaus erworben. Zu diesem Zeitpunkt hat sich der ursprüngliche Bebauungsplan als wirtschaftlich nicht umsetzbar erwiesen. Deshalb haben wir in einem ersten Schritt mit Politik und Verwaltung den Bebauungsplan angepasst. Innerhalb der Projektentwicklung lag der Fokus des städtebaulichen Konzeptes nun auf der Kombination von Freiflächen, Wohnraum und Einzelhandel. Prägend für das neue Quartier ist ein 8-geschossiges Wohnhaus.

Dialog mit Bürgern führen

Die große Bedeutung des Vorhabens spiegelte sich auch in der Bürgerbeteiligung vor Ort wieder. Von Beginn an war das öffentliche Interesse an unseren Planungen sehr groß – ein Umstand, den wir als Chance aufgefasst haben um die Bürger in die Realisierung der neuen Mitte miteinzubinden. Dass wir mit unserem Konzept richtig lagen, zeigte nicht zuletzt ein Bürgerentscheid, den die Gemeinde durch ein Ratsbegehren eingeleitet hatte. Über 57 Prozent stimmten im September 2013 für die Planungen bei einer Wahlbeteiligung von über 60 Prozent.

Mehrwert und Nutzen für die ganze Gemeinde

Nach dem Ende der Projektentwicklung und dem Vorliegen des Baurechts konnten die Bauarbeiten für die Wohnungen im Frühjahr 2014 beginnen. Fristgerecht werden die ersten bezugsfertigen Einheiten im Sommer 2016 übergeben. Kurz darauf öffnet ab Oktober der großflächige Einzelhandel. Mit Edeka, Aldi und Müller konnten drei starke Magneten für die Nahversorgung vor Ort gewonnen werden. Zusätzliche Impulse kommen von den zehn kleinen Ladeneinheiten in der neuen Mitte. Hier entstehen die für Karlsfeld so wichtigen Flächen für Handwerk und Handel – in bester Lage und direkt bei den Menschen. Abgerundet wird das Ortszentrum von einer Gastronomie mit Freiflächen. Einzelhandel, Freiflächen und Gastronomie: Mit dieser Kombination wird eine lebendige Ortsmitte zur Realität.

Wohnraum für die Bürger vor Ort schaffen

Auch im Landkreis Dachau ist der Wohnungsmarkt unter Druck. Deshalb bedeuten die 207 Einheiten in der neuen Mitte eine große Entlastung für die Gemeinde. Viele der 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen wurde von Karsfelder Bürgern selbst gekauft – ein positives Zeichen weil dadurch die lokale Nachfrage nach erschwinglichem Wohnraum vor Ort erfüllt werden kann.

Fazit

Unsere Leidenschaft gehört komplexen Objekten. Mit der neuen Mitte Karlsfeld beweisen wir das eindrucksvoll. Bei diesem Vorhaben schaffen wir erhebliche Mehrwerte für die Gemeinde in der Nahversorgung und am Wohnungsmarkt. Das Projekt „Neue Mitte Karlsfeld“ auf einem Blick:

  • 207 Wohnungen
  • 2,2 Hektar Gesamtumgriff
  • 1.850 m² öffentliche Platzfläche
  • 462 Stellplätze in drei Tiefgaragen
  • 4.000 m² großflächiger Einzelhandel
  • 700 m² kleinteiliger Einzelhandel und Gastronomie
  • Verbesserung des Angebotes auf dem lokalen Wohnungsmarkt
  • Verbesserung der Nahversorgung vor Ort