„Neue Mitte Karlsfeld“: Auszeichnung für Baukultur 2018

Ausgezeichnet!

Das gemeinsame Projekt „Neue Mitte Karlsfeld“ der HI Wohnbau GmbH und der Investa Real Estate erhält eine Urkunde im Rahmen des Preises für Baukultur des Vereins Europäische Metropolregion München. Die „Neue Mitte Karlsfeld“ erhält eine Auszeichnung in der Kategorie „Gemischt genutzte Quartiere, Stadt- und Ortsteilzentren“. Die Auszeichnung wurde vom Bayerischen Baustaatssekretär Josef Zellmeier an die HI Wohnbau GmbH, die Investa Real Estate und das Büro steidle architekten sowie das Büro Hautum Infrastruktur überreicht.

 

Die „Neue Mitte Karlsfeld“ und das zeitgleich entstandene Wohnbauprojekt „LEBENSWERT Karlsfeld“ sind Projekte der gemeinsamen Projektgesellschaft Neue Mitte Karlsfeld GmbH & Co. Wohnbau KG, der HI Wohnbau GmbH sowie der Investa Holding GmbH und wurden in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro steidle architekten geplant. Die Bauvorhaben wurden im Jahr 2016 fertiggestellt.

 

Preis für Baukultur der Metropolregion München

Der Europäische Metropolregion München e.V. zeichnet gemeinsam mit der Bayerischen Architektenkammer, der Landeshauptstadt München, dem Bayerischen Gemeindetag, dem Bayerischen Städtetag und der Bundesstiftung Baukultur nun bereits zum zweiten Mal Bauprojekte mit hohem gesellschaftlichem Gestaltungsanspruch in der Münchner Metropolregion mit dem „Preis für Baukultur der Metropolregion München – Wachstum mit Qualität“ aus.

Die Jury wählte aus insgesamt 30 Einreichungen sechs vorbildliche Projekte aus, die in der Kategorie „Gemischt genutzte Quartiere, Stadt- und Ortsteilzentren“ mit einer Anerkennung ausgezeichnet wurden.

 

Das Projekt „Neue Mitte Karlsfeld“

In der Gemeinde Karlsfeld im Landkreis Dachau, nordwestlich von München, ist mit dem Projekt „Neue Mitte Karlsfeld“ ein neues Ortszentrum entstanden. Besondere Anerkennung erhält das Quartier aufgrund der Schaffung vielfältiger Freiräume und Nutzungsformen dank seiner intelligent durchdachten Architektur.

Karlsfeld fehlte aufgrund eines rasanten Bevölkerungswachstums und seiner weiter anhaltenden städtebaulichen Entwicklung eine lebendige Ortsmitte. Im Rahmen eines mehrjährigen Planungsprozesses und anschließenden Baus wurde die „Neue Mitte“ auf einem bisher brachliegenden Grundstück in zentraler Lage in Karlsfeld realisiert. Es entstand ein Quartier, das dank seiner ausgeprägten Nutzungsmischung die sehr heterogene Umgebung sowohl räumlich als auch baulich verbindet.

 

Neue Mitte Karlsfeld„Neue Mitte Karlsfeld“

 

Eine lebendige Ortsmitte mit Nutzungsmischung

Im neuen Zentrum der Gemeinde sind mehrere Einzelhandelsflächen mit Läden, einem Discounter, einer Gaststätte sowie einem Vollsortimenter entstanden. Die Ortsmitte Karlsfelds bietet nun einen Marktplatz mit vielen Freiräumen, öffentlichen Wegen und hoher Aufenthaltsqualität. Zusätzlich wurden eine Kindertagesstätte und mehr als 200 Wohneinheiten realisiert.

Mit dem Wohnbauprojekt „LEBENSWERT Karlsfeld“ wurden moderne, familienfreundliche und barrierefreie 3- bis 5-Zimmer-Eigentumswohnungen mit hochwertiger Ausstattung realisiert. Die Wohneinheiten verteilen sich auf mehrere Gebäude mit einer harmonischen Farbgebung sowie einer schönen Fassadenkonzeption und grenzen unmittelbar an den multifunktionalen Gemeindeplatz.

 

Fazit der Jury

Die Jury belobigt in ihrem Fazit die angemessene Verbindung der überaus heterogenen Struktur der Gemeinde Karlsfeld durch das neue Quartier zu einer lebendigen Ortsmitte. Dank der intelligent geplanten Positionierung der Baukörper und der Vielfalt der unterschiedlich gestalteten Gebäudetypen werden zahlreiche Räume geschaffen, die verschiedene Nutzungsformen ermöglichen. Die Jury hebt dabei besonders den Umgang mit den Räumen im Erdgeschoss hervor und lobt den Anschluss an den öffentlichen und halbprivaten Raum.

 

Weitere Informationen zu unseren ausgezeichneten Projekten finden Sie hier.

 

Urkunde der Metropolregion München

Urkunde der Metropolregion München