Die schönsten Christkindlmärkte Münchens

Jetzt ist es wieder so weit! Mit der Eröffnung des Christkindlmarktes vor dem Münchner Rathaus durch Oberbürgermeister Dieter Reiter am 27.11.2018 um 17.00 Uhr gingen die Lichter am großen Christbaum an. Die vorweihnachtliche Adventszeit kann beginnen. Nach und nach öffnen jetzt die Christkindlmärkte in den verschiedensten Stadtteilen Münchens und locken uns wieder mit besinnlicher Musik, Glühwein und kulinarischen Köstlichkeiten zu einem gemütlichen Beisammensein. Wir stellen Ihnen die schönsten Weihnachtsmärkte Münchens vor.

 

Schwabinger Weihnachtsmarkt

Einer der stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte Münchens ist bereits seit vier Jahrzehnten der Schwabinger Weihnachtsmarkt an der Münchner Freiheit. Die bunte Weihnachtswelt inmitten des Münchner Künstlerviertels Schwabing zeigt auch dieses Jahr wieder allerlei Kunst und Kunsthandwerk. Eine Besonderheit des Schwabinger Weihnachtsmarktes ist das Kunstzelt, in welchem größere Kunstarbeiten in einer Gemeinschaftsausstellung präsentiert werden.

Zudem erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Musik- und Kulturprogramm und auch der Nikolaus schaut am 06.12.2018 vorbei. Natürlich gibt es in den zahlreichen Buden auch allerlei Köstlichkeiten – vom weißen Glühwein über die sizilianische Bratwurst bis hin zum Chile con Carne. Samstags findet zudem eine Stadtteilführung durch Altschwabing statt. Treffpunkt ist an der Musikbühne um 14.30 Uhr.

Öffnungszeiten: vom 30.11. bis zum 24.12.2018, Freitag, 30.11.2018 18.00 – 20.30 Uhr, danach: Montag bis Freitag 12.00 – 20.30 Uhr, Samstag und Sonntag 11.00 – 20.30 Uhr, am 24.12.2018 11.00 – 14.00 Uhr.

 

Münchner Christkindlmarkt

Das Original unter allen Weihnachtsmärkten in München ist ohne Zweifel der Münchner Christkindlmarkt rund um den Marienplatz. Vor der herrlichen Kulisse des Münchner Rathauses zieht er nicht nur die Münchner nach dem anstrengenden Weihnachtsbummel zu einem gemütlichen Beisammensein an, er ist auch alljährlich bei vielen Touristen sehr beliebt. Neben den herzhaften Köstlichkeiten der gemütlichen Stände erwartet die Besucher hier ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm mit Chorauftritten und Bläsern.

In der Nähe des Christkindlmarkts am Richard-Strauss-Brunnen in der Neuhauser Straße findet jedes Jahr der wohl größte Krippenmarkt Deutschlands statt. Wer seine Krippe noch vervollständigen möchte, der findet hier alles, von der Spreu über die Gaben der Heiligen Drei Könige bis hin zum Fatschenkindl.

Kulturhistorisches und Kulinarisches zu entdecken gibt es bei den Christkindlmarktführungen „Kletznbrot und Fatschenkindl“ und der Probiertour „Leckereien, Fatschenkindl und Geschichten auf dem Christkindlmarkt“.

Öffnungszeiten: vom 27.11. bis zum 24.12.2018, Montag bis Samstag 10.00 – 21.00 Uhr, Sonntag 10.00 – 20.00 Uhr, am 24.12.2018 10.00 – 14.00 Uhr.

 

Blutenburger Weihnachtsmarkt

Am zweiten Dezemberwochenende verwandelt sich der Innenhof von Schloss Blutenburg in die „Blutenburger Weihnacht“. Hier stehen Bräuche und Traditionen im Vordergrund. Neben dem Nikolausempfang stehen Adventssingen, das Luzienfeuer und das Lichterhäuschenfest am Schlossweiher auf dem gut gefüllten Programm. Für die Kleinen gibt es Lesungen und Krippenbasteln.

An den urigen Ständen vor der traumhaften Kulisse des Blutenburger Schlosses können die Besucher das ein oder andere nette Geschenk oder weihnachtliche Deko erwerben. Zur Stärkung gibt es natürlich auch allerlei Kulinarisches. Und wer bereits auf der Suche nach einem Christbaum ist, kann hier einen ergattern.

Öffnungszeiten: vom 06.12. bis zum 09.12.2017, Donnerstag und Freitag 13.00 – 20.00 Uhr, Samstag und Sonntag 11.00 – 20.00 Uhr.

 

Weihnachtsmarkt im Werksviertel

Wer nach einer Alternative zu den herkömmlichen Christkindlmärkten sucht oder mal etwas Neues ausprobieren möchte, der ist auf dem Weihnachtsmarkt im Werksviertel genau richtig. Nach der Premiere im vergangenen Jahr laden die heimeligen Stände rund um den Knödelplatz im Werksviertel-Mitte auch in der diesjährigen Adventszeit am zweiten und dritten Dezemberwochenende zum Weihnachtsshopping oder zu einem gemütlichen Treffen mit Freunden ein. An den Ständen sind allerlei Geschenkideen aus den Geschäften im Werksviertel-Mitte zu finden. Für Feinschmecker gibt es zahlreiche Köstlichkeiten wie Churros und den klassischen Glühwein.

Highlight des Weihnachtsmarktes ist die Eisbahn, auf der die Besucher Eisstock schießen können. Bei der Weihnachtsmarktverlosung sind attraktive Preise zu gewinnen. Für Kinder gibt es ein kostenloses Karussell. Zudem können an den Sonntagen Lebkuchenhäuser dekoriert werden.

Öffnungszeiten: vom 06.12. bis zum 09.12.2018 und vom 13.12. bis zum 16.12.2018, Donnerstag und Freitag 17.00 – 21.00 Uhr, Samstag 14.00 – 21.00 Uhr, Sonntag 14.00 – 19.00 Uhr.

 

Münchner Feuerzangenbowle

Heiß her geht´s bei der Münchner Feuerzangenbowle am Isartor. Der Christkindlmarkt am Isartor ist einer der wenigen Weihnachtsmärkte, die noch über Heiligabend hinaus geöffnet haben. Bis zum Heiligdreikönigstag am 06.01.2019 laden die beschaulichen Stände zum „Stelldichein“. Mit dem historischen Ambiente des Isartors und den hellen Flammen über dem Feuerzangenbowle-Kessel entsteht eine besonders romantische Atmosphäre. Zur winterlichen Jahreszeit lockt die Münchner Feuerzangenbowle am Isartor noch bis spätabends zu einem Glas des duftenden heißen Getränks.

 

Als einer der am längsten am Abend geöffneten Weihnachtsmärkte eignet er sich auch gut für einen späten Umtrunk bei einer Christkindlmarkttour (z.B. mit dem Christkindlmarktfahrplan München).

Öffnungszeiten: vom 28.11.2018 bis zum 06.01.2019, Montag – Sonntag 11.00 – 22.00 Uhr, am 24.12.2018 11.00 – 14.00 Uhr, am 31.12.2018 11.00 – 03.00 Uhr.

 

Eine besinnliche Adventszeit wünscht

Ihre HI Wohnbau