Die besten Freizeittipps zu Ostern

Die Osterfeiertage stehen bei frühlingshaftem Wetter vor der Tür. Mit zahlreichen Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktionen oder auch der herrlich blühenden Natur wird in München zur Osterzeit einiges geboten. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die besten Freizeittipps für die Osterfesttage vor.

 

Osterveranstaltungen für Familien

Ein buntes Osterspektakel erwartet Familien am Ostersonntag ab 11.00 Uhr im Olympiapark. Auf der Radio-Arabella-Bühne gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Wettbewerben und Spielen. Wer Glück hat, kann am Olympiapark-Stand Tickets für Events und kleine Geschenke gewinnen. Besonders den Kleinen wird hier jede Menge geboten – vom Ostereierbemalen über Zaubershows bis hin zu Ostergeschichten im Märchenzelt und Kinderschminken. In der Budenstraße sorgen zahlreiche Fahrgeschäfte wie eine Rutschbahn, eine Eisenbahn und ein Trampolin für eine gehörige Portion Spaß.

Auch im Besucherpark am Flughafen München ist der Osterhase los. Am Ostermontag findet von 11.00 bis 17.00 Uhr ein buntes Osterfest statt. Ob Sackhüpfen, Ostereierlauf oder Häschen-Hüpfburg – hier wird es nicht langweilig. Im Kinderland gibt es Bastelaktionen für die kleinen Besucher. Wer mehr über das Geschehen rund um den Flughafen erfahren möchte, den erwarten spannende Rundfahrten über die Vorfelder. Der Eintritt für Kinder ist am Eventtag frei und für Erwachsene ermäßigt. Tante Ju´s Speisenwerkstatt versorgt die Besucher mit leckeren Kuchen und herzhaften Köstlichkeiten.

 

Osterspaziergänge

Bei sonnigem Frühlingswetter bietet sich ein Osterspaziergang in einem der herrlichen Münchner Stadtparks und Gärten an. München ist eine wahre Oase mit wunderschönen Parkanlagen, in denen Sie die bunten Frühjahrsblumen bei einer kleineren oder größeren Spaziertour bestaunen können.

Genießen Sie die herrliche Pflanzenwelt im Botanischen Garten oder die Gärten im Schlosspark Schleißheim im Norden der Stadt. In den blühenden Gärten vom Schloss Nymphenburg wandeln die Besucher zwischen den märchenhaften, barocken Statuen. Der Westpark lädt zum Ausflug mit der ganzen Familie ein. Hier gibt es zahlreiche Spielplätze, auf denen sich die Kinder so richtig austoben können.

Auch die Innenstadt lockt zu einem Frühlingsspaziergang, denn nach und nach wird der bunte Blumenschmuck gepflanzt. Ob am Gärtnerplatz, Karolinenplatz, in der Fußgängerzone am Marienplatz oder am Bordeaux- oder Promenadeplatz – an verschiedensten Orten der Stadt lässt sich bereits die bunte Blumenpracht bestaunen.

 

Flohmärkte

Wer nach dem Frühjahrsputz Platz für Neues hat oder seine alten Sachen loswerden möchte, der sollte in den Osterferien einen Termin für einen Flohmarktbesuch einplanen.  Am 13.04.2019 haben Schnäppchenjäger und Verkäufer die Möglichkeit, gleich bei mehreren Flohmärkten in der Stadt vorbeizuschauen.

Los geht´s um 6.00 Uhr in Daglfing. Ab 7.00 Uhr öffnet der Flohmarkt im Olympiapark mit zahlreichen Ständen in der Parkharfe. Zum Start der Radlsaison wechseln von 10.00 bis 16.00 Uhr auf dem Radlflohmarkt im Zenith gebrauchte Räder ihre Besitzer. Hier findet sich für gewöhnlich eine breite Auswahl an Mountainbikes, Rennrädern, Klapprädern, Kinderrädern und klassischen Herren- und Damenfahrrädern. Auf dem Giesinger Grünspitz findet ein weiterer Flohmarkt von 10.00 bis 15.00 Uhr statt. Verkäufer können sich Biertische für 5 Euro mieten. Löwen-Anhänger können zwei Wochen später am 27.04.2019 auf dem Sammlermarkt Raritäten des Kultvereins erwerben.

 

Museen und Ausstellungen

Und auch wenn das Wetter einmal nicht so gut ist, bietet die bayerische Landeshauptstadt in den Osterferien zahlreiche spannende Ausstellungen und Museen für eine schöne Auszeit.

Die Kunsthalle entführt die Besucher in die Welt der Samurais. Bis zum 30.06.2019 können Sie in der Ausstellung mit über 100 Exponaten alles rund um das japanische Rittertum erfahren. Ganz auf den Hund gekommen ist das Valentin-Karlstadt-Musäum. Die Ausstellung „Vorsicht! Dackel!“ widmet sich mit spannenden Fakten und lustigen Karikaturen bis zum 21.05.2019 dem niedlichen Vierbeiner. Zum 100-jährigen Jubiläum des Bauhauses zeigt die Pinakothek der Moderne in der Ausstellung „Reflex Bauhaus“ ihre Sammlung an historischen Bauhaus-Objekten im Bezug zu zeitgenössischen Werken. Mit der „Natur als Kunst“ beschäftigt sich bis Mitte August das Lenbachhaus. Die Ausstellung präsentiert Ölskizzen und Naturfotografie des 19. Jahrhunderts, die zu dieser Zeit einen neuen Stil kreierten und eine moderne Bildsprache einleiteten.

 

Den Schlosspark Nymphenburg und den Botanischen Garten erreichen Sie von unseren Neubauprojekten „PAOSOPARK“ und „ARMONIA“ in ca. 15 Minuten mit dem Auto. Zum Flohmarkt Daglfing gelangen Sie von unserem Projekt „dahoam“ in Vaterstetten in rund einer Viertelstunde mit dem Auto.

 

Schöne Osterfeiertage wünscht

Ihre HI Wohnbau