Die besten Freizeitaktivitäten im Münchner Süden

Der Frühling lockt bereits mit den ersten Sonnenstrahlen und blühenden Wiesen nach draußen. Sich bei diesem Wetter für eine Unternehmung zu entscheiden fällt dann gar nicht so leicht. Denn in München gibt es viele Freizeitmöglichkeiten, die sich bei gutem Wetter und angenehmen Temperaturen anbieten. Wir präsentieren Ihnen die besten Freizeitaktivitäten im Frühling im Süden Münchens.

 

Sportlich

Vor allem Wasserfreunden stehen im Münchner Süden viele Möglichkeiten zur Auswahl: Am Hinterbrühler See können beispielsweise Ruder- und Tretboote für eine Seerundfahrt ausgeliehen werden. Jede Menge Badespaß für Groß und Klein bietet das Hallenbad Südbad mit Außenterrasse und Liegewiese. Bei wärmeren Temperaturen steht ab Mitte Mai auch das Naturbad Maria Einsiedel, welches komplett auf Chlor und chemische Zusätze verzichtet, für einen Badeaufenthalt zur Verfügung. Als eine etwas abenteuerlichere Alternative erweist sich die Isar-Floßfahrt. Für eine spannende Fahrt mit den Holzflößen von Wolfratshausen bis nach Thalkirchen sollte man etwa fünf bis sieben Stunden einplanen. Ab Mai bietet die Floßlände in Thalkirchen außerdem die Möglichkeit, in Ruhe und – im Vergleich zum Eisbach – ohne viele Zuschauer zu surfen. Des Weiteren können sich Jugendliche und Erwachsene beim Club Münchner Kajakfahrer auch ohne Mitgliedschaft für Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse im Kajakfahren anmelden und entdecken hierbei vielleicht ihre Leidenschaft für diesen Sport.

 

Entspannt

Bei sonnigen Temperaturen sind besonders die Isarauen ein beliebter Treffpunkt für Münchnerinnen und Münchner, aber auch für Touristen. Neben gemütlichen Grillabenden, Bade- und Freizeitspaß sowie Entspannung am kühlen Wasser sind auch viele Biergärten, Kioske und Gaststätten in der Nähe der Bademöglichkeiten zu finden. Am Flaucher lohnt sich ein Besuch im nahe gelegenen Biergarten „Zum Flaucher“. Nahe der Floßlände lädt die Gaststätte „Zur Flosslände“ zu einer kühlen Erfrischung ein. Die Isarauen und der Hinterbrühler See eignen sich bei schönem Wetter zusätzlich gut für Radtouren oder gemütliche Spaziergänge am Wasser. Die idyllischen Isarauen sind auch für romantische Spaziergänge genau das Richtige. Mitten in der grünen Natur lassen sich verborgene Plätzchen, wie etwa die Marienklause, das alte Schleusenwärterhäuschen an der Marienklausenbrücke oder das Bootshaus an der Floßlände entdecken. Der Sendlinger Park, der Südpark und der Gierlinger Park bieten mit ihren schönen Grünflächen ebenfalls angenehme Spazierwege.

 

Tierisch

Das Thalkirchner Highlight ist der beliebte Tierpark Hellabrunn. Mit über 750 Tierarten, die nach Kontinenten geordnet leben, bietet der erste Geozoo weltweit eine Menge Erkundungsmöglichkeiten. Bei gutem Wetter wird bis Ende des Jahres das alljährliche Greifvogel-Training angeboten. Hierbei können große und kleine Besucher täglich von der Tribüne aus beobachten, wie die Greifvögel ihre beeindruckenden Flugkünste präsentieren. Außerdem finden weitere interessante Sonderveranstaltungen, wie beispielsweise der „Tag des Wolfes“ (01.05.2018) mit Vorträgen, einem Informationsstand und Mitmachaktionen, oder der „Tag der Zooförderer“ (20./21.05.2018) mit Kinderschminken sowie einem Aktionsstand statt.

 

Kulturell

Auch kulturell gibt es im Münchner Süden einige Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Eine der einst wichtigsten Wallfahrtskirchen in dieser Gegend ist die Kirche St. Maria im Stil des Spätbarocks. Besonders sehenswert ist hier der imposante Rokoko-Hochaltar. Das kunstvoll bemalte Asam-Schlössl, welches Mitte des 18. Jahrhunderts vom Hofmaler Cosmas Damian Asam als Landsitz und Atelier genutzt wurde, ist heute ein bayerisches Restaurant. Die verschiedenen Räumlichkeiten, wie das Asam-Zimmer, der Barocksaal oder das Cosmas-Damian-Zimmer, eignen sich hervorragend für festliche Anlässe. Der dazugehörige idyllische Schlösslgarten im barocken Stil ist mit seinen jahrhundertealten Bäumen besonders bei gutem Wetter einen Besuch wert.

 

Gemütlich

In der Harlachinger Einkehr können Besucher das gute Wetter entweder bei mitgebrachter Brotzeit oder bei gekaufter Verpflegung im Biergarten genießen. Das Seehaus Hinterbrühl am Hinterbrühler See verspricht ebenfalls gemütliche Stunden im sonnigen Biergarten mit Seeblick. In den südlichen Isarauen liegt außerdem der Biergarten-Kiosk Schinderstadl. Mit kalten und warmen Brotzeiten, wechselnden Tagesgerichten oder Kaffee und Kuchen ist hier für jeden Besucher etwas dabei.

 

Das Asam-Schlössl sowie der Tierpark Hellabrunn sind mit dem Auto in nur sieben Minuten, der Flaucher und der Südpark mit dem Fahrrad in ca. 15 Minuten von unserem Neubauprojekt „ZUM.GLÜCK“ in München-Thalkirchen aus erreichbar. Der Gierlinger Park liegt etwa zehn Autominuten von Thalkirchen entfernt.

 

Schöne Frühlingstage wünscht

Ihre HI Wohnbau