Die beliebtesten Ausflugstipps im Münchner Umland

Die Sommerferien stehen vor der Tür – Zeit für einen schönen Ausflug mit Freunden oder der Familie. Im Münchner Umland und in der näheren Umgebung gibt es tolle Möglichkeiten, eine Tagestour zu unternehmen. Ob Badeausflug, gemütlicher Biergartenbesuch, Wandertour oder Abstecher in den Freizeitpark – das Münchner Umland bietet viele abwechslungsreiche Ausflugsmöglichkeiten für die Ferien. In diesem Artikel haben wir die beliebtesten Freizeitoptionen für Sie zusammengestellt.

 

Starnberger See

Besonders bei warmen Sommertemperaturen ist der Starnberger See ein sehr beliebtes Ausflugsziel bei den Münchnern. Aufgrund der hervorragenden Anbindung mit der S-Bahn zieht der See jedes Jahr zahlreiche Erholungssuchende, Badefreunde und Sportfans an. Mit seinen weitläufigen Liegewiesen, den vielen Spiel- und Beachvolleyball-Plätzen und Einkehrmöglichkeiten ist der Starnberger See ideal für einen Badetag mit Freunden oder der Familie. Wassertiefen von bis zu 128 Metern, die vielen verschiedenen Fischarten und ein altes Schiffswrack in 8 Metern Tiefe in der Nähe der Gemeinde Berg machen den See auch für Taucher besonders interessant. Umsäumt von vielen alten Villen und Schlösschen eignet sich die Landschaft rund um den See mit ihren romantischen Ortschaften wie Tutzing, Seeshaupt, Possenhofen und Starnberg sowie den zahlreichen schönen Cafés entlang des Seeufers auch zum Flanieren oder für eine Radltour. Bei einer gemütlichen Schiffsrundfahrt genießen Sie ein herrliches Alpenpanorama. Mit der Elektroboot-Fähre erreichen Sie in kurzer Zeit beispielsweise die malerische Roseninsel mit ihrem kleinen Schlösschen, wo sich König Ludwig II. und Sissi in ihrer Jugend oft trafen.

 

Kloster Andechs

Südlich von München mitten im schönen Fünfseenland befindet sich die beschauliche Gemeinde Andechs mit dem berühmten Klosterberg. Mit der Brauerei, dem gemütlichen Gasthof mit Biergarten und dem kulturellen Angebot ist der „Heilige Berg“, wie der Klosterberg auch genannt wird, ein sehr attraktiver Anziehungspunkt für Besucher aus München und der ganzen Welt. Nach nur wenigen Minuten Aufstieg zum Kloster erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Angebot an kalten und warmen Speisen, zum Teil sogar aus der hauseigenen Klostermetzgerei. Dazu gibt es natürlich das selbst gebraute Bier der Andechser Brauerei. Von den Terrassen des Bräustüberls genießen Sie herrliche Ausblicke ins Andechser Umland und in Richtung Alpen. Auch kulturell wird hier auf dem Klosterberg einiges geboten. Wer mehr über das Andechser Bier erfahren möchte, kann an einer Führung durch die Klosterbrauerei mit den Benediktinermönchen von Sankt Bonifaz teilnehmen. Im Rahmen der historischen Rundgänge lernen Sie die Geschichte des Klosters sowie die Bauwerke auf dem „Heiligen Berg“ kennen.

 

Schongauer Märchenwald

Ein spannender Ausflug für Groß und Klein ist ein Besuch im Schongauer Märchenwald. Ein Spaziergang durch die herrliche Waldlandschaft lässt die Märchen der Brüder Grimm lebendig werden. Kleine, liebevoll gestaltete Häuschen verteilt im Märchenwald erzählen die Geschichten nach. Zudem lassen sich auf einem Rundgang im Märchenwald verschiedenste Tiere, wie Ziegen, Schafe, Nandus oder Papageien, bestaunen. Für die Kleinen bieten sich zudem Ponyreiten, eine Eisenbahn-Rundfahrt sowie weitere viele tolle Spielmöglichkeiten an. Für Erholung zwischendurch während des Spaziergangs durch den Erlebniswald sorgen Sonnenliegen und eine Gaststätte mit bayerischen Schmankerln.

  

Alpine Coaster Oberammergau

Ein Spaß für die ganze Familie ist der Alpine Coaster am Kolbensattel in Oberammergau, die weltweit längste wetterfeste Sommerrodelbahn. Auf einer Streckenlänge von ca. 2.600 Metern und einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 40 km/h geht es von der Kolbensattelhütte Richtung Tal. Malerische Ausblicke in die Berge erwarten Sie auf Ihrer Fahrt. 73 Kurven, neun Jumps und sieben Wellen sorgen für extra viel Fahrvergnügen. Dank seitlich angebrachter Bremshebel lässt sich die Geschwindigkeit selbst regulieren und so ist die Rodelpartie auch optimal für Kinder geeignet. Bereits Kleinkinder ab 3 Jahren dürfen in Begleitung eines Erwachsenen ebenfalls fahren – ab 8 Jahren sogar schon alleine.

 

Alpakawanderung in Lechbruck

Ein absolutes Highlight für Tierfreunde ist eine Alpaka-Wanderung in Lechbruck am See im Allgäu. Bei der Tour gehen Sie begleitet von einem Alpaka auf Wanderschaft durch die malerische Landschaft im Königswinkel – ein wunderbares Erlebnis für Groß und Klein. Angeboten werden verschiedene Wanderungen mit ca. 1 Stunde bis ca. 3 Stunden Länge, wie z.B. die kleinere Schnupperrunde oder die Große Wanderung mit Brotzeit. Die Wanderungen sollten frühzeitig gebucht werden. Bei Kindern bis 12 Jahren ist eine erwachsene Begleitperson kostenlos. Ihren Ausflug können Sie beispielsweise auch wunderbar mit einem Besuch im Schloss Neuschwanstein verbinden.

 

Brauneck

Ein wunderschönes Wandergebiet und von München gut erreichbar ist das Brauneck. Der Panorama-Höhenweg vom Brauneck bis zum Latschenkopf ist eine leichte bis mittelschwere Wanderroute. Der Auf- und Abstieg dauert jeweils etwa 1,5 Stunden. Die Tour können Sie beispielsweise bei der Talstation beginnen und von hier mit der Bergbahn zur Gipfelstation fahren. Von dort aus genießen Sie eine wunderschöne Aussicht. Der Weg führt weiter über den breiten Rücken des Braunecks bis zur Antenne. Anschließend folgen Sie bergab der Beschilderung Richtung „Latschenkopf & Großer Höhenweg“. Am Stangeneck angekommen, bietet sich eine kurze Pause an, um das herrliche Panorama zu bestaunen. Auf dem weiteren Weg haben die fleißigen Wanderer den Latschenkopf bereits im Blick. Der Steig führt weiter moderat ansteigend am Abzweig zum Vorderen Kirchstein vorbei und in wenigen Minuten erreichen Sie auch schon den Gipfel des Latschenkopfs. Den Abstieg können Sie von hier beispielsweise Richtung Stie-Alm antreten, wo sich auch eine Brotzeitpause im Gasthof einlegen lässt. Weiter verläuft der Abstieg über einen Forstweg und an der Strasser-, der Quenger- und schließlich der Tölzer Alm vorbei zurück zur Bergstation, wo Sie mit der Bergbahn wieder in Richtung Tal gelangen.

 

Im Münchner Westen entsteht aktuell unser Projekt „PAOSOPARK“ mit modernen 2- bis 4-Zimmer-Eigentumswohnungen. Von hier aus benötigen Sie nach Starnberg mit der S-Bahn nur rund eine halbe Stunde. Andechs erreichen Sie mit dem Auto ebenfalls in rund 30 Minuten und in knapp über einer Stunde sind Sie bereits in Oberammergau.

 

Schöne Ferien wünscht

Ihre HI Wohnbau